Skip to main content
Medizintechnik- -im Operationssaal

Medizintechnik

Implantate, medizinische Instrumente und Bauteile für medizinische Geräte. Steril verpackt. ISO 13485 und FDA überprüft.

Kunststoffe und Metalle für die Medizintechnik

Ihre Produkte werden im und um Menschen eingesetzt für den Erhalt des wertvollsten Guts – der Gesundheit! Deshalb ist es unumgänglich, dass alle Prozessschritte bei der Herstellung validiert und dokumentiert werden, sowie eine lückenlose Rückverfolgbarkeit gewährleistet ist.

Geprüfte Qualität und umfassendes Leistungsangebot

Für die Erfüllung Ihrer Ansprüche unterziehen wir uns laufend unabhängiger Prüfungen, bestätigt durch das ISO 13485 Zertifikat, wie auch die Überprüfung durch die US Food and Drug Administration (FDA).

Ihren Anforderungen begegnen wir als lösungsorientierter Partner mit Kompetenzen über die gesamte Wertschöpfungskette, von der Werkstoff-Beratung über die Fertigung, Reinigung und Montage bis zum steril verpackten Produkt – alles aus einer Hand.

Dank der Verfügbarkeit einer Vielzahl für die Medizintechnik zugelassenen Kunststoffen wie auch metallische Werkstoffen setzen wir den für Ihren Anwendungsfall optimal geeigneten Werkstoff ein.

Fertigung Ihrer Komponenten: schnell, sicher, sauber, einwandfrei

Ein moderner Maschinenpark mit qualifizierten Maschinen und validierten Prozessen, sowie nachweislich geschulte Fachmitarbeitende garantieren eine Fertigung in höchster Präzision und Qualität.

Die Sauberkeit innerhalb der Herstellung Ihrer medizinischen Produkte wird durch aufeinander abgestimmte Reinigungsanlagen, Arbeitsprozesse und Prozessmedien gewährleistet.

Die Reinigung beinhaltet nach Ihren Anforderungen Vorreinigung, Feinreinigung sowie Endspülen.

Anschliessend können Montage und Verpackung im Reinraum ISO Klasse 7 erfolgen. Für die keimarme Verpackung kommen Blister oder Beutel zum Einsatz, die nach Ihren Labeling-Anforderungen gekennzeichnet werden.

Auf Ihren Wunsch integrieren wir Sterilisationsverfahren, wie Gammastrahlen, Plasma, Ethylenoxid in die Prozesskette.

Griffe für medizinische Instrumente

Griffe, medizinische Instrumente, Orthopädie, Gelenkersatz

Implantate

Rückenimplantaten aus PEEK werden trocken bearbeitet, um das Kontaminationsrisiko zu minimieren. Die röntgentransparenten Implantate enthalten Tantal-Marker für die Überprüfung der Positionierung.

Rückenimplantate aus PEEK, Wirbelsäule, Bandscheibe, Cage, Röntgentransparent

Manipulierteile

Für Manipulierteile werden je nach Applikation und auch Operationsverfahren/-System neben Kunststoffen auch Metalle eingesetzt. Dabei kommen geeignete nichtrostende Stähle zum Einsatz. Die Teile durchlaufen nach der Fertigung zwecks Veredelung verschiedene Oberflächenverfahren.

Manipulierteil aus Metall, medizinische Instrumente, Orthopädie, Gelenkersatz
Manipulierteile, medizinische Instrumente, Orthopädie, Gelenkersatz

Zielgeräte

Für das Verschrauben von Knochenplatten werden in der Regel Zielgeräte eingesetzt. Diese Zielgeräte sind Präzisionsinstrumente; mit höchsten Anforderungen an die Genauigkeit und die Festigkeit/Stabilität, insbesondere auch, da diese Geräte mehrmals eingesetzt und deshalb immer wieder sterilisiert, d.h. hohen Temperaturen ausgesetzt werden. Weitere Anforderungen sind Biokompatibilität und Röntgentransparenz, auch sollen diese für das Handling des Chirurgen möglichst leicht sein. Meist wird dazu ein Werkstoff bestehend aus Peek mit Kohlefasergewebe eingesetzt.  

Zielbügel, Zielgerät, Kohlenstoff, CFK, PEEK, Trauma, Medizin, Röntgentransparent